Mikro Mini BHKW selber bauen nach dem Prinzip Geiz ist Geil.

da stellt sich doch gleich die Frage,

Warum sollte ich ein BHKW selber bauen, welchen Vorteil habe ich davon?

Je nachdem wie man das ganze sehen will, Fakt ist aber wer auf seine Geldbeutel achten muss, mit der Alternativen Energie schlecht beraten ist, sofern man diese nicht selbst erzeugen kann sondern zukaufen muss. Ändern könnte das dieser Herr mit seiner Politik. Wenn Ihm tatsächlich was am einzelnen Bürger liegen würde dann würde er das ändern. ( Strom sollte billiger als Fossile Brennstoffe sein, dann könnte man von alternativer Umweltpolitik sprechen.)

Fakt ist, das es "zur ZEIT" günstiger ist Fossile Brennstoffe zu verfeuern als zB. mit Strom heizen zu wollen.
Ein einfaches Rechenbeispiel das Ihnen bestimmt zu denken gibt.

Ein Liter Heizöl kostet cca. 1 Euro und hat einen Heizwert von 10 KWh. Eine KWh die sie vom Netzbetreiber kaufen kostet cca. 0,26 Cent + Verwaltungsgebühren.
Daher kostet eine KWh, erzeugt durch die Verbrennung von Heizöl nur 0,10 Cent. Also warum sollten Sie sofern sie den Platz dazu haben, kein BHKW betreiben?
Ein BHKW hat einen Wirkungsgrad, wenn Bivalent betrieben von cca. 90 %, 60 % in Form von Wärme, 30 % in Form vom Mechanischer Arbeit / Stom, und 10 % sind hinzunehmende Verluste. Umgerechnet bedeutet das 60% Wärme sind 6 KWh = 0,6 Liter Heizöl = 0,60 Cent. 30 % mechanische Arbeit /Strom = 0,3 Liter Heizöl = 0,30 Cent. Das bedeutet für 1.- Euro erhalten sie 9 KWh Energie. Wenn sie die gleiche menge Energie von Ihrem Netzanbieter kaufen müssen, bezahlen sie ganze stolze Euro 2,34.- + Verwaltungsgebühren.

Sind diese 10 Cent / KWh noch zu unterbieten, geht´s auch noch billiger?

Ja das geht, wie, das werden wir ihnen schrittweise auf dieser Seite dann zeigen. Legen Sie diese Seite jetzt zu Ihren Favoriten und schauen sie öfters mal vorbei.

 

Sie haben ein eigenes BHKW Projekt und möchten das hier ausstellen? einfach melden. Hier klicken